Unsere Referenzen

Neues Konzept im Zentrum Leinau

Saskia Leinau-Madh, Lerntherapeutin und Kinesiologin, liegt eine ganzheitliche individuelle Betreuung sowie „Lernen ohne Leistungsdruck mit Lust und Leichtigkeit“ besonders am Herzen. Seit knapp drei Jahren bietet sie in ihrem Lernzentrum auf der Tolkewitzer Straße Nachhilfe in Kleingruppen, Lerntherapie bei ADHS, LRS, Dyskalkulie sowie Entspannungsverfahren, Kinesiologie und Konzentrationstrainings an. Nun hat die 34-Jährige ihre Angebotspalette erweitert: Ein Familienzentrum sowie ein Kochzentrum gesellen sich fortan hinzu. „Die Ideen dazu entstanden aus dem eigenen Erfahrungsschatz, dem eigenen Bedürfnis und dem intensiven Austausch mit den Eltern he-raus“, erklärt Saskia Leinau-Madh. Mit ihrem neuen Familienzentrum unterstützt sie vor allem die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das Kochzentrum Leinau komplettiert das Angebot. „Eine gesunde Ernährung bildet die grundlegende Basis für die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit“, erklärt Saskia Leinau-Madh.

Saskia Leinau beim Marburger Konzentrationstraining

Interessierte können das Zentrum Leinau zum „Tag der offenen Tür“ am 27.9. von 11 bis 14 Uhr kennenlernen.

 

Quelle: ©Anni Sack – Werbeagentur Haas

Entspannung mit Lust und Leichtigkeit

Zur Entwicklung des eigenen Körperbewusstseins

Wer kennt sie nicht, die kleinen Wehwehchen im Alltag wie beispielsweise eine immer wiederkehrende Erkältung, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, leichte Reizbarkeit oder auch den dicken Pickel auf der Nase? Allerdings nehmen nur wenige Menschen diese Zeichen unseres Körpers als Symptome für Stress wahr. In der heutigen Zeit, die immer schnelllebiger wird und in der wir von verschiedenen Reizen überflutet werden, sei die Entwicklung von Stress vorprogrammiert, so Saskia Leinau. Dieser körperliche Stress entzieht uns die Energie, die wir normalerweise benötigen, um uns in der Schule oder auf der Arbeit zu konzentrieren.

Um diese Energie wieder für unsere Arbeit bündeln zu können, bietet Saskia Leinau Entspannungsverfahren an, die uns helfen unser eigenes Körperbewusstsein zu entwickeln und demzufolge das Immunsystem zu stärken. Autogenes Training oder die Progressive Muskelentspannung wird als Stressprävention bis zu 80% von der Krankenkasse übernommen. Ist allerdings die Diagnose eines burnouts erst einmal vom Arzt bestätigt, kann die Krankenkasse diese finanzielle Hilfe nicht mehr gewährleisten. Aber auch eine Klangschalenmassage sorgt für Tiefenentspannung, zur Harmonisierung von Körper, Geist & Seele. Gutscheine sind dafür erhältlich! In Saskia Leinaus Lernzentrum mit Blick aufs Blaue Wunder lernen die Teilnehmer bereits vorbeugend, welche Strategien es gibt, um sich im Alltag bewusst und effektiv zu entspannen, damit eine solche Diagnose nur Fantasie bleibt.

Besuchen Sie auch unsere Facebook-SeiteBesuchen Sie auch unsere Facebook-Seite